Farb-Chakra-Atmung

Mit der Farb-Chakra-Atmung auf eine innere Reise gehen.

Chakren sind Energiezentren im Körper, die in vielen esoterischen Traditionen, insbesondere im Hinduismus und in der Yoga-Philosophie, anerkannt werden. Es gibt sieben Hauptchakren, die entlang der Wirbelsäule verteilt sind und verschiedene Aspekte des Lebens repräsentieren. Jedes Chakra ist mit einer bestimmten Farbe verbunden. Diese hat einen grossen Einfluss auf unser Wohlbefinden, Organe und Psyche.

Farb-Chakra-Atmung in der Praxis:

Bei der Farb-Chakra-Atmung konzentrierst du dich auf bestimmte Chakren und visualisiert vor deinem geistigen Auge die entsprechende Farbe oder fühlst das entsprechende Seidenfarbtuch mit deinen Händen oder nimmst das entsprechende Farböl als Duft oder Spray wahr. Beim Einatmen atmest du eine bestimmte Farbe ein, lässt diese durch den Körper fliessen, um das zugehörige Chakra zu aktivieren oder auszubalancieren. Beim Ausatmen lässt du alle Gefühle und Gedanken abfliessen wie Wasser. Wenn du möchtest kann danach in den Malprozess gegangen werden.

Wirkungen der Farb-Chakra-Atmung:

  • Die Energiezentren im Körper auszugleichen und zu harmonisieren.
  • Die Energieflüsse zu stimulieren und Blockaden zu lösen.
  • Emotionale und mentale Ausgeglichenheit zu fördern.
  • Die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.
  • Die Konzentration und das Bewusstsein zu steigern.
  • Den Zugang zu deinen inneren Farben finden und mögliche Blockaden abatmen oder durch Malen zum Ausdruck bringen.

Terminvereinbarung hier: